Galerie Altnöder

--------------------------------------------------------------------------------

Außer Haus

--------------------------------------------------------------------------------

 

Etliche KünstlerInnen, die wir einst ausgestellt haben und zum Teil noch betreuen, zeigen ihre Werke, dazu ein paar Hinweise. Besonders möchten wir Sie auf die kommende Kubinausstellung im Lenbachhaus München aufmerksam machen, von der wir eine neue Sicht auf diesen einzigartigen Künstler erwarten.

 

--------------------------------------------------------------------------------

Demnächst: Alfred Kubin – München

--------------------------------------------------------------------------------

 

Alfred Kubin -

 

Alfred Kubin
Phantastisch!

 

Lenbachhaus
Luisenstraße 33
D-80333 München

 

9. Oktober 2018 - 17. Februar 2019
Ausstellungseröffnung: 8. Oktober 2018, 19 Uhr, Eintritt frei

 

Häufig wird der österreichische Zeichner Alfred Kubin (1877-1959) als ein Gründungsmitglied des Blauen Reiter genannt. Seine konkreten Beziehungen zu diesem Künstlerkreis sind jedoch so gut wie unbekannt. Die Ausstellung zeichnet erstmals mit einer Fülle von Werken, Dokumenten und Fotografien die komplexen persönlichen und künstlerischen Verflechtungen nach. Kubins Weg führt von der Münchner Künstlervereinigung Phalanx über die Neue Künstlervereinigung München, über Kandinsky, Münter, Marc, Jawlensky und Werfekin zum Blauen Reiter. Es waren die seelischen, phantastischen und traumhaften Dimensionen, die die Künstlerfreunde an Kubins neuartigen, kalligraphisch flüssigen Tuschfederzeichnungen faszinierten. Bei der 2. Blauer Reiter-Ausstellung präsentierte er vielfigurige Szenen, die in beunruhigend irrationaler Weise einen Teppich des Lebens ausbreiten, wobei oft ein geheimnisvolles "Zwischenreich" aufscheint. Es ist diese geistige Dimension, der sich etwa auch Wassily Kandinsky, Franz Marc oder Paul Klee in ihren Werken verbunden fühlten.

 

Die Ausstellung wird von Annegret Hoberg kuratiert, der besten
Kennerin des Werkes von Alfred Kubin und Expertin für den Blauen Reiter.

 

Alfred Kubin haben wir in unserer Galeriegeschichte zahlreiche Ausstellungen, Beteiligungen und fünf Kataloge gewidmet.

 

Zur Ausstellung


Zum Künstler

 

 

--------------------------------------------------------------------------------

Gehirngefühl – Gugging

--------------------------------------------------------------------------------

 

Galerie Altnöder - Hladisch Seekuh

 

gehirngefühl.! kunst aus gugging von 1970 bis zur Gegenwart

 

museum gugging

Am Campus 2

3400 Maria Gugging

 


Ausstellung bis 11.4.2021

Öffnungszeiten Sommer: Di - So 10 - 18 Uhr, Winter: 10 - 17 Uhr


Im Jahr 1970 fand die erste Ausstellung von Werken der späteren Künstler aus Gugging in der legendären Wiener „Galerie nächst St. Stephan“ statt. Damit war der Beginn eines beispiellosen Aufstiegs von Vertretern der Art Brut in der Kunstwelt markiert. Heute haben sich Arbeitsbedingungen und gesellschaftliche Anerkennung für die Künstler vollkommen geändert, und Künstler aus Gugging wie Johann Hauser, August Walla und Oswald Tschirtner sind international bekannt. Das museum gugging präsentiert in seiner Dauerausstellung Arbeiten aus fünf Jahrzehnten Gugginger Kunstschaffens.

Der Schwerpunkt der Schau liegt auf der gegenwärtigen Generation mit Laila Bachtiar, Leonhard Fink, Helmut Hladisch, Arnold Schmidt, Jürgen Tauscher, Karl Vondal oder Günther Schützenhöfer, Zur Ausstellung erschien ein Katalog im Residenz-Verlag.


Zu unserem Gugging-Angebot

 

 

--------------------------------------------------------------------------------

Liaunig – Hüpfner – Strobl – Eisenberger

--------------------------------------------------------------------------------

 

Galerie Altnöder - Museum Liaunig

 

Anläßlich seines 10-jährigen Bestehens zeigt das Museum Liaunig die Präsentation „Umrahmung schräg gekippt - Die Sammlung Liaunig in Bewegung“. Sonderausstellungen sind neben dem Skulpturenpark den KünstlerInnen Peter Pongratz / Reimo Wukounig, Maria Elisabeth Prigge, Cornelius Kolig, der Glasperlenkunst aus Afrika, dem Europäischen Silber 1490-1830 und Briefmarken aus der Monarchie gewidmet.

 

Museum Liaunig
9155 Neuhaus 41
Bis 28. Oktober 2018
Mittwoch bis Sonntag 10 - 18 Uhr


Zur Ausstellung

 

--------------------------------------------------------------------------------


Ausstellungsansicht Finis, Galerie Altnöder 2014

 

Von Kurt Hüpfner, dem grandiosen Einzelgänger, hat das Belvedere Wien ein digitales Werksverzeichnis angelegt - für Hüpfner eine wertschätzende Anerkennung seines Werkes.

 

--------------------------------------------------------------------------------

 

Galerie Altnöder - Strobl Chair

 

Am 9. April jährte sich zum ersten Mal der Todestag von Ingeborg Strobl (1949 - 2017), einer Künstlerin, die wir 28 Jahre lang vertreten haben. Gerne möchten wir Sie auf einen verborgenen Schatz in ihrem Werk aufmerksam machen. Unter dem Pseudonym „Inga Troger” stellte Strobl kurze Videos ins Netz.

 

Zur Künstlerin

 

--------------------------------------------------------------------------------

 

Galerie Altnöder - Eisenberger

 

Videos von Christian Eisenberger finden Sie im Ursula Blickle Video Archiv, einem der wichtigsten Archive zur Videokunst. Auf unserem Foto ein Szene aus „Teufelsaustreibung - Portrait Christian Eisenberger & Simon Mullan”.

 

Zum Künstler

 

--------------------------------------------------------------------------------

 

 

 

 

 

Galerie Altnöder, Salzburg, Kontakt