Galerie Altnöder

Johanna Kandl

 

 

Seit Jahren ist Johanna Kandl kritische Beobachterin der wirtschaftlichen und sozialen Lage unserer Zeit. Für ihre Bilder nimmt sie konkrete Personen, Orte und Begebenheiten heraus, die sie - oft in Zusammenhang mit Zitaten und prägnanten Slogans aus der Wirtschaftswelt - in einen breiten gesellschaftspolitischen Kontext setzt. In Zusammenhang mit ihren künstlerischen und kuratorischen Projekten bereist Johanna Kandl Georgien, Aserbaidschan, Ukraine, Russland, Polen, Rumänien, Litauen, Ex-Jugoslawien sowie Tschechien. Seit 1997 realisiert sie regelmäßig Projekte mit ihrem Mann Helmut Kandl.

 

Zu ihren jüngeren Arbeiten, die 2015/16 in der Sammlung Essl, Klosterneuburg, ausgestellt waren, schrieb Günter Oberhollenzer:


"In ihren aktuellen Arbeiten geht Johanna Kandl der Malerei buchstäblich auf den Grund und untersucht deren Ausgangsmaterialien wie Terpentin, Gummi Arabicum, Mastix, Perlleim und Leinöl auf ihre Stofflichkeit und Herstellung. Kandl legt dabei globale wirtschaftliche und kulturgeschichtliche Zusammenhänge offen, thematisiert die Produktions-bedingungen und die Menschen dahinter, aber auch die Geschichte des Materials. Die Arbeit an diesem Thema führte die Künstlerin unter anderem zu den afrikanischen Anbaugebieten des Gummi Arabicum Baumes (Senegal-Akazie)

(siehe die Bilder rechts oben). Kandls einfache, oft poetischen Erzählungen über das  Material vermitteln vieles über Ökonomie, Geschichte und Politik...”

 

 

Biografie

 

Geb. 1954 in Wien. lebt und arbeitet in Wien und Berlin

1972-77 Konservierung und Technologie (Restaurierung) Akademie der Bildenden Künste, Wien

1977-1980 Malerei, Akademie der Bildenden Künste, Wien

1980/ 81 Studium in Belgrad, Jugoslawien

2002 Würdigungspreis für Bildende Kunst, Land Niederösterreich

2005-2013 Malereiprofessur an der Universität für angewandte Kunst, Wien


Helmut Kandl (geb. Schäffer)

geb. 1953 in Laa/Thaya

1974-1992 in der Wirtschaft tätig

1987-1991 Betreiben der Galerie Brünnerstraße in Gaweinstal, Initiator von „FLUSS - NÖ Fotoinitiative“

1991-1996 Geschäftsführer der Kunsthalle Krems Betriebsges.m.b.H. (in die Zeit meiner Leitung der Gesellschaft fallen die Durchführung des Architektenwettbewerbes zur Errichtung der Kunsthalle und der Bau der Kunsthalle mit Architekt Adolf Krischanitz.)


Johanna und Helmut Kandl sind seit 1997 verheiratet und arbeiten seither gemeinsam an Projekten. Leben und arbeiten in Wien und Berlin.

 

 

Projekte/Ausstellungen (Auswahl)


P Personale, Einzelausstellung / G Gruppenausstellung / C Auftragsarbeit hjk Helmut & Johanna Kandl / hk Helmut Kandl / jk Johanna Kandl

 

2015/16

Konkrete Kunst, Sammlung Essl, Klosterneuburg

 

2014

30 Jahre Galerie Altnöder, Salzburg

"Bertha's Vaudeville" Videoseting von Helmut & Johanna Kandl im Rahmen der Ausstellung "Jubel und Elend" - ein Leben mit dem großen Krieg 1914-1918" auf der Schallaburg

"Guter Stoff", Galerie Andreas Binder, München (P, JK)
Lenin: Eisbrecher, Lentos Linz, in Kooperation mit dem Österreichischen Kulturforum Moskau (G, HJK)
"Die Andere Sicht" Essl Museum (G,JK)

"Nah am Text" Dommuseumbau 2013-2015, Kunstprojekt an der Baustelle (P, JK)

 

2013

Fragile, BAWAG Contemporary, kuratiert von EIKON (hjk, G)

MOBILITY 3 - Geld, Fotogalerie Wien (hjk, G)

Liberty and the pursuit of happiness, Galerie Zimmermann Kratochwill, Graz (hjk, P)

„Lenin: Eisbrecher“, Eisbrecher Lenin, Murmansk, (hjk, G),

D.E.V.E. Galerie Moskau, Stella Art Foundation.(hjk, G)

„Sehnsucht Ich“, Essl Collection, Klosterneuburg (jk,G)

„STAG“ Dispari & Dispari, (JK,G), Reggio Emilia (jk,G)

„Mit Vorsatz“, Wandmalerei Literaturpassage MQ, Wien (hjk, C)

„Sommerbilder“, Essl, Collection, Klosterneuburg (jk,G)

„Wir holen uns das Goldene Vlies“, Galerie Lisi Hämmerle, Bregenz (hjk, P)

10 Jahre Lentos (hjk, G)

The Collection as a Character / The Character of a Collection. MUHKA, Antwerpen (jk,G)

„Maria breit den Mantel aus“, Galerie im Körnerpark; Berlin (hjk, P)

„De Colline en Colline - Art et Citoyen“, Tunis; Chenini (hjk, G)

„Viewpoints on Folklore“, ACF London (hjk, G)

 

 

2012

die Sammlung, 21er Haus Wien (G, jk)

Absolut Wien. Ankäufe und Schenkungen seit 2000, Wien Museum (G)

You only live twice Camera Austria (P. mit hk)

What happened to God, Halle 14, Leipzig (G. mit hk)

"OUR HOUSE", austrian culture forum New York (G, jk)

"L'education de Rosette - Bertha von Suttner und der Kaukasus" Schüttkasten und Garten des Schlosses Harmannsdorf, Projekt im Rahmen von Kunst im öffentlichen Raum Niederösterreich (G, hjk)

Wunder, Kunsthalle Krems (G, mit HK)


2011

„Tolerabilis“, Toskanische Säulenhalle / Zeughaus, Augsburg (G, hjk)

„Zonen – prekär“, Kunstsaele Berlin (G, hjk)
Interventionen in Theater Akzent, Wien (C, hjk)
„Untold stories“, SoKoL Malopalska Culture Centre, Nowy sacz, Polen (G, hjk)
„Wunder“, Deichtorhallen, Hamburg, (G, hjk)
„Generation 1951+-“, Galerie Altnöder, Salzburg (G, jk)
„other possible world“, NGBK, Berlin (G, jk)
„Aires de jeux, champs de tensions : figures de la photographie urbaine en Europe depuis les années „1970“, Pavillon Populaire - Galerie d‘art photographique de la Ville de Montpellier (G, hk)
„Cities on the River“,Slovenská Výtvarná Únia-Slovak Union of Visual Arts (G, hjk)
„Cities on the River“, Magazin, Belgrad (G, hjk)


2010

„Ich ist ein anderer - Die Kunst der Selbstdarstellung“, NÖ Landesmuseum, St. Pölten (G, hk) „Glück & Co“, Gal. Altnöder, Salzburg (P, hjk)
„owl Stretching Time“,Galerie, Nordenhake, Berlin (G, jk) „BLICKWECHSEL – österr.Fotografie heute“, Westlicht, Wien (G, hjk) „Over the Counter“, Mu?csarnok KH Budapest (G, hjk)
„FAQ SERBIA“, austrian cultural forum, New York (G, jk)
„How many breads do You have“ Glasfenster, St.Andräkirche Graz (C, jk) „Viel Glück und Erfolg!“, Städtische Galerie Nordhorn (G, hjk)
„Cities on the River“, Városi Müvészeti Múzeum, Györ (G, hjk)


2009

„WERK NU“, Z 33. Hasselt (P, jk) „Marienbaum“, Herrnbaumgarten, NÖ (C, hjk)
„Wächterhaus“, Aflenz, Stmk. (C, hjk);
6. Biennale Fotografii- fotografia/ideologia/polityka Biennale Fotografii, Poznan, Polen (P, jk)
„The Missing Guardian“ Galerie Christine König, Wien (jk, P)
„Snipers on the market“, Galerie Kisterem, Budapest (P, hjk)
„1989: The End of History or the Beginning of the Future?“, Austria Cultural Forum, New York, (G, jk)
Gemeinsam in die Zukunft – Frankfurter Kunstverein, Frankfurt/Main (G, jk)
Common History and its Private Stories. Geschichte und Geschichten- MUSA, Wien (G, jk) Nichtorte,orte. Sammlungsausstellung 2009 – Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig (G, jk) „selected: 10 YEARS oF < rotor >“, rotor, Graz (G, hk)


2008

„ZWISCHEN DEN WELTEN“ Österreichisches Kulturforum Warschau (G, hjk) „Bild fliegt“ Galerie Patrick Ebensperger, Graz (P, hjk)
„Womit verdienen Sie ihren Lebensunterhalt?“ rotor Graz (G, hjk)
„Be A Happy Worker: Work-To-Rule!“, galerija miroslav kraljevic/ Zagreb (G, hjk) „erzählt: Moment-Begebenheit-Mythos“. NÖ DoK für moderne Kunst (G, hjk)
„I WILL“ Engagement: Richtungen einer intentionalen Kunstpraxis, WUK, Wien (G, hj, jk) „Experimenta FoLKLoRE“ – Frankfurter Kunstverein, Frankfurt/Main (G, jk)
„orientalism & Ephemera“ – Kenerdine Art Gallery, Saskatoon, SK (G, jk)
„orientalism & Ephemera“ Centre A- Vancouver Internat. Centre for Asian Art, Vancouver BC (G, jk) Experimenta Folklore, Frankfurter Kunstverein (G, hjk)

 

2007

„5 + 5“, Center of contemporary art Monte Negro, Podgorica ((G, hjk)
„Volksgarten – Die Politik der Zugehörigkeit Kunsthaus Graz (G, hjk)
„Geography is dead“ Kunstverein Dortmund (P, HJK)
„Shake Your Money Maker“ Galerie Barbara Thumm, Berlin (G, hjk)
„große malerei. Im Zeichen der Lentos-Sammlung“, LENToS Kunstmuseum Linz (G, jk) „the painting of modern life“, Hayward Gallery, London (G, jk)
„Deutsche Geschichten“ Galerie für Zeitgenössische Kunst, Leipzig
„orientalism & Ephemera“ - ottawa Art Gallery, ottawa, oN (G, jk)
„Who’s got the Big Picture? - MuHKA Museum voor Hedendaagse Kunst Antwerpen (G, jk) „simultan“ Fotomuseum Winterthur (G, hk)


2006

„Equal and less Equal“, Museum on the Seam, Jerusalem (G, hjk) „Neuhausener und andere Geschichten“,Kunstverein Neuhausen (P, hjk) „Kämpfer, Träumer & Co.“, Lentos Kunstmuseum Linz (P, hjk) „Backstage“, Eiserner Vorhang, Akzent-Theater, Wien (C, hjk)
„How do to things ...“ Kunstraum Kreuzberg/Bethanien, Berlin (G, hjk) „dr’hoim isch dr’hoim“, Innenstadt Ludwigsburg (G, hjk)
„GESCHICHTE(N) VoR oRT / Volkertplatz, Öffentlicher Raum Wien (G, hjk) „Arbeitswelten (2001-2005)“, museum in progress, Wien (G, hjk) „simultan“, Museum der Moderne Salzburg (G, hjk)
„Zurück zur Figur – Malerei der Gegenwart“„ Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung, München (G, jk) „große malerei. Im Zeichen der Lentos-Sammlung“, LENToS Kunstmuseum Linz (G, jk)
„the painting of modern life“, Hayward Gallery, London (G, jk)
„Österreich: 1900-2000“, Sammlung Essl, Klosterneuburg (G, jk)
„Postmediale Kondition ARCo 2006“ Museo Municipal de Arte Contemporáneo de Madrid (G, jk) „SCHARFES AUGE“, Galerie Christine König, Wien (G, jk)
„Die Postmediale Kondition“, Neue Galerie, Graz (G, jk)
„IR/REAL“, Sammlung Essl, Klosterneuburg (G, jk)
„Academy“, MUHKA Museum, Antwerpen (G, jk)
„archiving Fever“, Adam Art Gallery, Wellington, New Zealand (G, hk) „Die Heimat ist um die Ecke“, Historisches Museum, Ulm (G, hk)


2005

„Ajnstajn, Novi Sad“, Einstein Forum, Potsdam (G, hjk) „business as usual“ RKF Prag P, HJK)
Galerie Altnöder, Salzburg, (P, hjk)
„I Sell Paintings What Do You Sell“, Galerie Christine König, Wien (P, jk)
„An/sammlung an/denken“ Museum für Volkskunde, Wien; Carolino Augusteum, Salzburg (G, hjk) „The need to Document“, Kunsthalle Basel-land, (G, jk)
“Slices of Life – Blueprints of the Self in Painting”, ACF New York (G, jk)
„Urbane Malerei“,GfZK, Leipzig, (G, jk)
„Die Heimat ist um die Ecke“, Museo de Arte Contemporanea, de Vigo, (G, hk)


2004

„Haus der Frauen“, Kunstverein Langenhagen (P, hjk) Galerie Friedrich/Ungar, München (P, jk)
„Ein Bild gibt das andere“, Artothek, Krems (P, hjk)
„Frauenbild“, Niederösterreichisches Landesmuseum, St. Pölten (G, hjk) „Imagine Limerick“, Limerick, Irland (G, jk)
„Die Heimat ist um die Ecke“, Stadthaus Ulm (G, hk)


2003

„Die Rückeroberung des Stammtisches“, Sightseeing, Fototriennale Graz (G, hjk) „Kämpfer fürs Glück“, Kunstverein Ulm (P, hjk)
„From Bagdad to Babylon“ partizipatorisches Projekt im ACF, London (P, hjk) „Personal View“, Artget Gallery of the Culture Center Belgrade, YU (G, hjk) „New Enterprises“ , Fluc, Wien (Pm hjk)
„Urlaubfotos - gesammelt von H.+J.Kandl“ , GFZK Leipzig (P, hjk)


2002

„Der touristische Blick“, Kunstverein Wolfsburg (G, hjk) Galerie für zeitgenössische Kunst, Leipzig (P, jk)
Galerie Christine König, Wien (P, jk)
9th International Cairo Biennale (G, jk)
„Transfer Wien“, Fabrikhallen Phoenix Harburg, Hamburg (G, jk)
„Zugluft“, Zürich (G, jk)
„Leviathan, Visualisierungen von staatl. Macht“, MQ Vienna / Kunsthalle Düsseldorf (G, jk)
„Painting – the ultimate Collection Vol. 1“Galleria Alberto Peola, Torino (G, jk) „Talking Pieces“, Museum Morsbroich, Leverkusen (G, jk)
„Identität schreiben“, Galerie für zeitgenössische Kunst, Leipzig (G, jk) „Kontakt“ ,, Mährische Galerie, Brünn (P, hjk)
5. Werkleitz Bienanale , Tornitz/Werkleit (Sachsen-Anhalt) (G, hjk)
„Wien – Berlin – Baku“, Sbg. Kunstverein/Porsche Salzburg (P, hjk)
„LWB Hochhausfest“, gemeinsam mit Julia Schäfer, GFZK Leipzig (G, hjk) „KunstKur“, partizipatorisches Projekt für Lohmen, Mecklenburg (G, hjk) „Künstler und Sammler“ Video für „Ungemalt“, Sammlung Essl, Klosterneuburg; Moderna Galeria, Ljubljana (G, hjk)
„Uncommon Denominator,“MASS MoCA, North Adams, USA (G, jk)
„Nach der Wirklichkeit (Realismus und aktuelle Malerei)“, Kunsthalle Basel (G, jk) „Potential“, John Hansard Gallery, Southampton (G, hk)
„Potential“ Tent, Rotterdam (G, hk)
„Exotica“, Kunstverein Wolfsburg (G, hk)


2001

„Auf der Insel Bella Lella – Laa/Znaim,“ partizipatorisches Projekt (hjk))
„Don’t Worry – Be Happy“, Galerie Fotohof, Salzburg (P, hjk)
„Your Way To The Top“, museum in progress, (G, hjk)
„BDO Auxilia – 25 Jahre“, (mit Edek Bartz) Projekt für Treuhandges., Wien; (C, hjk) „Atelier“ Einrichtung eines Künstlerateliers im Muqua Wien (C, hjk)
„Shopping“, Generali Foundation, Wien (G, jk, hk)
„Andauernder Widerstand gegen Machtverhältnisse“, Rotor, Graz (G, hj, jk) „Desire“ Ursula Blickle Stiftung, Kraichtal, Galleria dÀrte Moderna, Bologna (G, jk) „REkonstruktion_heim.AT“, Forum Stadtpark, Graz (G, hk)
„comuing out analyse“ Klagenfurter Künstlerhaus (G, hk)


2000

„John, I‘m only dancing“, Margaret Harvey Gallery, St. Albans, Great (G, hjk) BritainThe Collective Gallery, Edinburgh (G, hjk)
„Bekanntschaften“, Galerie Menotti, Baden (P, hk, jk)
„...und die Freiheit is a scharfs Messer“, Wandmalerei, Theatermuseum Wien
„gedruckt bei Rema-print“, partizipatorisches Projekt, (C, hjk)
„Wer einmal lügt ...“ (mail art, hk)
„petits fours - videos auf leinwand“, Künstlerwerkstatt Lothringer Straße, München (G, hk)


1999

„Homeless” Mota Gallery, London (G, hjk)
„... looking at things very curiously“, Knoll Galeria, Budapest (P, jk) Secession, Wien (P, jk)
„Schiffbruch/Aufbruch“, Korneuburg (G, hjk)
Kooperatives Projekt im Kaukasus, Tbilisi, Georgien (hjk)
N-Galerie, Tbilisi, Georgien (G, hjk)
„Dimitrow/Alphaville“ Beitrag zur Ausstellung ”Betaville”, Sofia (G, hjk) „lived above the hardware-store“, Artforum Meran (P, hjk)


1998

„A view of Paris“, partizipatorisches Projekt, London (hjk) „Das Geld liegt auf der Straße“, Galerie Knoll, Wien (P, jk)


1997

„JA” - ein Projekt in der Ausstellung ”Schauplatz Museumsquartier”, Kunsthalle Wien (G, hjk) „Geschlossene Gesellschaft“, Centre of Contemporary Art, Vilnius, Litauen (P, jk)
„Kenne ich Sie nicht?“ - ein Projekt in der Ausstellung ”x-squared”, Wr. Secession (G, hjk)


1996

„Geschlossene Gesellschaft“, Salzburger Kunstverein (P, jk) „Moving in“ , Randolph Street Gallery, Chikago (G, hjk) „Antagonism“, Centre National de la Photographie Paris, (G, hk) Musée de L Elysée, Lausanne (G, hk)


1995

„Der Kreis ist noch lange nicht geschlossen“, Burgtor, Heldenplatz, Wien (P, jk) „Der Kreis ist noch lange nicht geschlossen“, Forum Stadtpark , Graz (P, jk) „Auf den Leib geschrieben“, Kunsthalle Wien / Museumsquartier, Wien (G, jk)


1994

„Arbeitszeit“, Staatsoper, Wien (P, jk)


1993

„Die Arena des Privaten“, Kunstverein München (G, jk)
„ZUR ZEIT - Das geschlossene System“, Kunsthalle Krems (G, jk) 1991 „Gefundenes Fressen“, NÖ Landesmuseum, Wien (P, hk))
„Im Bilde“, Galerie der Hauptstadt Prag (G, hk)


1990/91

„Zeichen im Fluß“, Wien, Prag, Zagreb (G, jk)


1989/90

„Aus dem Zusammenhang“, Laibach, Prag, Krakau (G, jk) 1988 „In Situ“, Secession, Wien (G, jk)
„Das gläserne U-Boot“, ehemalige Tabakfabrik, Krems-Stein (G, jk)
(C, jk)

 

 

Messen:

 

art Basel 2000-2009, Armory show 2002 (?) Artissima Turin, Messe Köln, Düsseldorf, Arco Madrid 2006, 2007, 2008, Viennafair jährlich (Ausnahme 2007)

 


Publikationen:


Helmut & Johanna Kandl:

„Storist“, Fotohof Edition, 2012
„Wächterhaus“, Institut für Kunst im öffentlichen Raum Steiermark, 2009

„Marienbaum“, Fotohof Edition, 2009
„Kämpfer, Träumer & Co“, Stella Rollig, Lentos Kunstmuseum, Linz, 2006

„business or pleasure – photos & stories“, Fotohof Edition, 2005
„2 Städte an der Thaya“ (mit Leo Kandl), 2002

 

Helmut Kandl:
„Mariandl andl Landl“ (mit Leo Kandl und Eleonore Weber), Kunsthalle Krems, 1998

„Gefundenes Fressen“, Helmut Kandl, Galerie Brünnerstraße, 1992


Johanna Kandl:
„Speaking in public“, Hrsg. Christa Steinle, 2004
„Kämpfer für’s Glück“, Kandl, Hrsg.: Kunstverein Ulm, Gal. Christine König, Wien 2003

Johanna Kandl, Secession, Wien, 1999
„Immobilien und Realitäten“, Johanna Kandl, Hrsg: Johanna Kandl, Wien 1995

„Arbeitszeit“, Johanna Kandl, Knoll Galerie Wien & Budapest, Wien 1994
„Das Geschlossene System“, Kunsthalle Krems 1993
„Akte/ Nudes“, Johanna Kandl, Knoll Galerie Wien & Budapest, Wien 1993

„Portraits“, Johanna Kandl, Knoll Galerie Wien & Budapest, Wien 1990

 

 

 

Helmut und Johanna Kandl, Storist, Edition Fotohof 2012

 

Helmut & Johanna Kandl

STORIST

Fotohof Edition

2012

 

 

Ausstellungen in der Galerie Altnöder

 

2000 "...starts as fastnacht" (P, jk)

2004 "Johanna Kandl. Ab jetzt business as usual (P, jk)

2010 Glück&Co, Helmut und Johanna Kandl (P hjk)

 

2004 "frau selbst" (G, jk)

2007 "ART AUSTRIA I"(G, jk)

2009 "Positionen" (G, jk)

2010 Präsentation Galerie Altnöder - Viennafair 2010, Wien (G, jk)

2011 Präsentation Galerie Altnöder - Viennafair 2011, Wien (G, jk)

2011 Generation 1951 ± (G, jk)

2013 Präsentation auf der VIENNAFAIR 2013 (jk, G)

2013 "Bussmann, Kandl, Strobl, Galerie Altnöder Salzburg (jk, G)

 

 

Texte

 

pdf "Leben und glücklich sein"

Ludwig Seyfarth /Dorothee Albrecht über die Kunst von Helmut und Johanna Kandl

 

Pressetext zur Ausstellung: "GLÜCK & Co" Helmut & Johanna Kandl, 4.3.-10.4.2010, Galerie Altnöder

 

 

Pressespiegel

 

drehpunktkultur, 10.3.2010: "Die Reichen gehen baden" (Reinhard Kriechbaum)

kandl_tomorrow_is_ours

 

Johanna Kandl | O.T. (TOMORROW is OURS) | Tempera auf Holz | 170 x 250 cm

 

 

kandl_busse

 

Johanna Kandl | O.T. (Busse) | Tempera auf Papier | 80 x 120 cm

 

 

kandl_sudanrast

 

Johanna Kandl | O.T. (Sudanrast) | Tempera auf Papier | 80 x 120 cm

 

 

kandl_dammarbild

 

Johanna Kandl | O.T. (Dammarbild) | Tempera auf Holz | 120 x 80 cm

 

 

kandl_gum_arabic

 

Johanna Kandl | O.T. (GUM ARABIC 1) | Tempera auf Papier | 120 x 80 cm

 

 

kandl_work

 

Johanna Kandl | O.T. (WORK IST OVER) | Tempera auf Holz | 100 x 150 cm

 

 

kandl_dammarfrauen

 

Johanna Kandl | O.T. (Dammarfrauen) | Tempera auf Papier | 120 x 80 cm

 

 

johanna_kandl_2frauen

 

Johanna Kandl | O.T. (2 Dammarfrauen) | Tempera auf Papier | 120 x 80 cm

 

 

kandl_gum_arabic

 

Johanna Kandl | O.T. (GUM ARABIC 2) | Tempera auf Papier | 120 x 80 cm

 

 

kandl_sudan

 

Johanna Kandl | O.T. (GUM ARABIC SUDAN) | Tempera auf Papier | 120 x 80 cm

 

 

Johanna Kandl, O.T. (get rich), 2014, Galerie Altnöder Salzburg

 

Johanna Kandl | O.T. (GO) | 2014 | Tempera auf Holz | 80 x 50 cm

 

 

Johanna Kandl, Ohne Titel (get rich), 2014, Galerie Altnöder Salzburg

 

Johanna Kandl | O.T. (GET RICH) | 2014 | Tempera auf Holz | 80 x 50 cm

 

 

Johanna Kandl, O.T. (All cops are bastards), 2013, Galerie Altnöder

 

Johanna Kandl | O.T. (All cops are bastards) | 2013 | Tempera auf Holz | 30 x 42 cm

 

 

Johanna Kandl, Meanwhile, 2013, Galerie Altnöder Salzburg

 

Johanna Kandl | O.T. (Meanwhile, on the other side) | 2013 | Tempera auf Holz | 30 x 42 cm

 

 

Johanna Kandl, O.T. 2013, Galerie Altnöder Salzburg

 

Johanna Kandl | O.T. | 2013 | Tempera auf Holz | 170 x 270 cm

 

 

Johanna Kandl, O.T. (Auf dem Weg nach Gordi) 2012, Galerie Altnöder Salzburg

 

Johanna Kandl | Ohne Titel (Auf dem Weg) | 2012 | 34 x 50 cm | Tempera auf Holz

 

 

kandl_we-live

 

Johanna Kandl | O.T. (WE LIVE...) | 2010 | 33 x 48 cm | Tempera und Collage auf Papier

 

 

Kandl_connection

 

Johanna Kandl | O.T. (connection is ATTENTION) | 2010 | 115 x 150 cm | Tempera auf Holz

 

 

kandl_ohne_titel

 

Johanna Kandl | O.T. | 2013 | Tempera auf Holz | 30 x 42 cm

 

 

Johanna Kandl, Kleine Freuden, 2010, Galerie Altnöder Salzburg

 

Helmut & Johanna Kandl | Aus dem Video: Kleine Freuden | 2010 | ca. 9 min | © H. & J.Kandl | Auflage 3+I

 

 

Johann Kandl, aus dem Video Brünnerstraße 165, 2009, Galerie Altnöder Salzburg

 

Helmut & Johanna Kandl | Aus dem Video: Brünnerstraße 165 | 2009 | 5:20 min | © H. & J.Kandl | Auflage 3+I

 

 

kandl_goddess_altnoeder

 

Johanna Kandl | O.T. (the goddess...) | 2009 | Tempera auf Holz | 30 x 42 cm

 

 

kandl_end_altnoeder

 

Johanna Kandl | O.T. (The end of capitalism) | 2009 | Tempera auf Holz | 30 x 42 cm

 

 

kandl_silently_altnoeder

 

Johanna Kandl | O.T. (out of fashion) | 2009 | Tempera auf Holz | 30 x 42 cm

 

 

Johanna Kandl, Missing Guardian, 2007, Galerie Altnöder Salzburg

 

Johanna Kandl | The Missing Guardian | 2007 | Tempera auf Holz | 85 x 120 cm

 

 

kandl_trust_painting

 

Johanna Kandl | O.T. (I trust in painting) | 2007 | Tempera auf Holz | 170 x 243 cm

 

Galerie Altnöder, Salzburg, Kontakt